Wasserleitungsrohre hergestellt aus Baumstämmen

Das Heimatmuseum Weisendorf öffnet am Sonntag den 19.September 2021 in der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr für  Besucher (ob jung oder alt) seine Tore.

Diesmal wird ein Wasserrohr aus Holz präsentiert und das dafür benögtigte Handwerkszeug um dieses herzustellen. Die Wasserleitungen aus Holz kamen in Weisendorf für die Versorgung mit Trinkwasser aus dem Teufelsmoor für das Schloss und die öffentlichen gefasten Brunnen wie den ehemaligen Brunnen auf dem Marktplatz zum Einsatz.

Die aktuell geltenden Maßnahmen  zu den 3-G-Bestimmungen im Landkreis Erlangen-Höchstadt sind zwingend zu beachten.

Für Kaffee, Kuchen sowie kühle Erfrischungsgetränke ist bestens gesorgt, die Bestuhlung erfolgt entsprechend den 3-G-Vorgaben und den Witterungsverhältnissen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Die Vorstandsschaft

Museumsbesuch in der Coronazeit

Das Heimatmuseum Weisendorf öffnet am Sonntag, den 05. September 2021 in der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr für Besucher seine Tore.

Ein  Landwirt welcher noch täglich damit gearbeitet hat, erklärt die

„Handarbeitsgeräte welche man zur Feldbestellung benötigte“

als es nur wenige Maschinen im Seebachgrund in den 50 er und 60 er Jahren gab.

Desweiteren freuen wir uns über einen regen Gedankenaustausch zu dem Thema

“ Wie angele ich mir einen Ehemann“

oder warum in den 50 er Jahren der Beruf einer Telefonistin

und in den 60 er Jahren der einer Sekretärin so begehrt waren.

 

Die aktuell geltenenden Maßnahmen und Informationen zu den 3-G-Bestimmungen im Landkreis Erlangen-Höchstadt sind zwingend zu beachten . Die entsprechenden Ausführungsbestimmungen sind auf der Hompage des Landkreises unter „www.erlangen-hoechstadt.de“  einzusehen.

Für Kaffee, Kuchen sowie kühle Erfrischungen ist bestens gesorgt, die Bestuhlung erfolgt entsprechend den 3-G-Vorgaben und den Witterungsverhältnissen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Die Vorstandschaft

Schlachtschüssel 2021

Schlachtschüsselessen im und um dem Museum des Heimatverein Weisendorf am 26.08.2021

Ab dem 26.08.2021 gilt im Landkreis ERH die 3-G Regel

Der Landkreises ERH hat auf der Rechtsgrundlage des 13.BaylfSMV betreffs Rahmenkonzepte am 25.08.2021 wegen der längerfristigen Überschreitung des Inzidenwerte von 35 im Landkreis folgende Maßgaben für Veranstaltungen im Landkreis ERH erlassen welche unter folgender Adresse nachzulesen sind:

 www.erlangen-höchstadt.de

Maßnahmen in ERH bezüglich Coronavirus SARS-COV-2

Diese sind auch am Eingangsbereich des Heimatmuseums einsehbar.

Es besteht grundsätzlich eine Regestrierungspflicht. Bei den Tests sind die Gültigkeitsdauern von 24 ode 48 Std. je nach Testart zu berücksichtigen.

Es besteht auch die Möglichkeit im weitläufigen Außenbereich des Heimatmuseums unter Einhaltung der Abstandsregelung von 1,5 m zu sich niederzulassen.

Wir freuen uns trotz der Einschränkungen auf Ihren Besuch.

Die Vorstandschaft

Als Oma Flecken noch ohne Chemie entfernte

Am Sonntag den 15.08.2021 öffnet das Heimatmuseum in der Zeit von 14 bis 17 Uhr am  Reuter Weg 16 für Besucher seine Pforten.

An diesem Sonntag soll aus der Reihe „Omas Küchen- und Haushaltstipps“ das neue Heft vorgestellt werden. Es trägt den Titel:

„Als Oma den Flecken noch ohne Chemie zu Leibe rücken musste“

Die Tipps stammen aus der Zeit vor 1965, den danach zog die Fleckenentfernerchemie in die Haushalte ein. Für weitere Tipps und Tricks welche die Enkel noch von den Großelten kennen wären wir dankbar.

Der Eintritt ist frei, jedoch sind die geltenden Coronavorschriften zu beachten.